Home Gästebuch Links Kontakt Impressum  

News

Das Feuerwehrwesen

FF Neutillmitsch

Rüsthaus

Mannschaft

Fahrzeuge / Gerätschaften

Einsätze

Veranstaltungen

Termine

Übungsplan

Übungen

Informationen

Feuerwehrjugend

Gästebuch



150051 Besucher
 

Übungen


06.06.2015  - 00.00.2015   Hitzeschlacht
Bericht:

Am 06.06.2015 traf sich die Feuerwehr Neutillmitsch um 16.00 Uhr im Feuerwehrhaus für eine Alarmübung.
Um genau 16.30 Uhr heulte dann die Sirene los.
Nach Abfrage des Einsatzbefehls wusste jeder Teilnehmer, dass es eine sehr anstrengende Übung werden wird.
Der Einsatzbefehl lautete: Starke Rauchentwicklung in der Unteren Dorfstraße 35 beim Anwesen Stacher.
Die Außentemperatur von 35 Grad erschwerte zusätzlich die Bedingungen.

Bei der Hinfahrt gab der Einsatzleiter HBI Rossmann den Befehl, dass sich die Besatzung des TLF`s mit schwerem Atemschutz ausrüsten soll.
Am Einsatzort angekommen, stellte sich folgendes Szenario dar:

Dichter Rauch drang aus zwei Kellerfenstern und die Eingangstür war verschlossen.
Dem Einsatzleiter wurde durch außenstehende Personen mitgeteilt, dass sich vermutlich drei bis vier Personen im Haus aufhalten.
HBI Rossmann entschloss sich mit unserem Kombigerät die Tür aufzubrechen und mit HD zur Menschenrettung in den Keller vorzugehen.

Da sich mehrere Personen im Keller befanden, erhielt der Gruppenkommandant des KLF`s FM Rupp Michael vom HBI den Auftrag, das sich der zweite Atemschutztrupp der FF Neutillmitsch ausrüsten muss, um den im Einsatz befindlichen Trupp im Keller zu unterstützen.

Nach kürzester Zeit konnten bereits zwei der vier vermissten Personen gerettet werden.
Die Rettung der anderen Personen war sehr schwierig, da sich die Sicht im Keller aufgrund des Rauchs bei fast Null befand.
Erschwert wurde die Bergung auch aufgrund von diversen Hindernissen, welche aber aus dem Weg geräumt wurden und somit die restlichen zwei Personen gerettet werden konnten.

Die Personen wurden nach der erfolgreichen Bergung dem Sanitäter zur Erstversorgung übergeben.
Nach der Belüftung des Kellers konnte der Einsatzleiter „Brand aus und zum Abmarsch fertig“ geben.
Nach ca. 2,5 Std. rückten wir wieder ins Rüsthaus ein und ließen den heißen Tag im Feuerwehrhaus ausklingen, wo sich HBI Rossmann bei LM Stacher Karl und Fr. Pilz Denise für die zur Verfügung Stellung des Objektes und für die Ausarbeitung der Übung bedankte.
Am Abend gesellten sich weitere Kameraden dazu, um das Finale der Champions League gemeinsam im Sitzungssaal anzusehen.

Bedanken dürfen wir uns auch bei der Führung der FF Obergralla, da sie nichts dagegen hatte, das wir die Übung beim Anwesen STACHER abhalten durften, da es sich um dem Löschbereich der FF Obergralla handelt.


Fotos: Pratter Patrick
Bericht: LM STACHER Karl
Fotos
Für eine größere Ansicht bitte das Foto anklicken!



zurück zur Übersicht




Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Ihre E-Mail-Adresse:
 abonnieren   stornieren
 © 2017 • Freiwillige Feuerwehr Neutillmitsch • Grazerstraße 72 • 8430 Neutillmitsch